Strategiemanagement

Strategiemanagement

Eine Strategie ist ein Plan, der eine Reihe von durchführbaren Maßnahmen enthält, die ein gewünschtes Ergebnis herbeiführen oder die Auswirkungen ungünstiger Entwicklungen in der Zukunft mildern sollen. Eine Strategie wird gewählt, um ein langfristiges Ziel zu erreichen.

Unser Strategiemanagement Prozess

  • 1
    Ziele und Szenarien definieren
    Definieren Sie Ihre Ziele mit der Methode Goal-Assessment und entwickeln Sie entsprechende Szenarien.
  • 2
    Handlungsfelder und -optionen ableiten
    Leiten Sie passende Handlungsfelder und deren Optionen ab.
  • 3
    Erstellen
    Erstellen und diskutieren Sie im Team verschiedene Strategien.
  • 4
    Bewerten
    Bewerten Sie kollaborativ die möglichen Strategien gegenüber den Zielen und Szenarien in verschiedenen Zeitintervallen.
  • 5
    Entscheiden
    Entscheiden Sie mit Hilfe verschiedenen Methoden, welche Strategie zu welchen Zeitpunkt die beste ist.
  • 6
    Reporting
    Exportieren, teilen und veröffentlichen Sie die Ergebnisse mit einem Klick.

Was ist das Strategiemanagement?

Ist Ihre Strategie flexibel genug für zukünftige Herausforderungen? Wir können die Zukunft nicht vorhersagen, selbst mit den besten Methoden der Zukunftsforschung nicht. Wir können Ihnen jedoch helfen, agile und robuste Strategien zu entwerfen, mit denen auf Veränderungen schnell und angemessen reagiert werden kann. Besonders relevant ist dies in VUCA-Umgebungen (Volatile, Uncertain, Complex und Ambiguous) in denen sich Disruptionen mit schwer oder gar nicht erkennbaren Signalen ankündigen, diese auf Grund systemischer Vernetzungen jedoch massive und unerwartete Auswirkungen haben. Die Lösung ist also, bereits heute über mögliche Versionen der Zukunft nachzudenken, um sich vorzubereiten und Wandel aktiv mitgestalten zu können.

Das Foresight Strategy Cockpit Strategiemanagement Modul

Unser Strategiemodul vereint alle Aspekte unseres Ansatzes in einem webbasierten Supportsystem. Das Foresight Strategy Cockpit (FSC) ermöglicht es allen Nutzern, ihr Wissen zu integrieren und zu teilen sowie Strategien und Entscheidungsmöglichkeiten zu bewerten. Strategien können nahtlos mit anderen Erkenntnissen verknüpft werden. Darüber hinaus beinhaltet das Modul eine Reihe von etablierten Workshop-Methoden inklusive Vorlagen und Beschreibungen, z.B. Backcasting, Visioning oder Zukunftswerkstatt.
Die Idee: Strategien mit Szenarien kombinieren
Die Idee: Strategien mit Szenarien kombinieren
Eine Strategie ist ein Plan mit einer Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, eine erwünschte Zukunft herbeizuführen oder eine ungewünschte Zukunft zu verhindern. Eine Strategie wird ausgewählt, um ein langfristiges oder übergreifendes Ziel zu erreichen. Unser Strategiemanagement-Modul bietet verschiedene Methoden zur Entwicklung und zum Testen Ihrer Strategie. Dazu werden neue oder bestehende Strategien mit entwickelten Szenarien oder Ziele abgeglichen, und in einen zeitlichen Kontext gebracht. Dadurch können Sie ableiten, zu welchen Zeitpunkt welche Strategie die zielführendes ist und wann ein Strategiewechsel eingeleitet werden muss.

Definieren Sie mehrere Strategien auf einmal

Bei unserer Strategiedefinition können Benutzer eine Reihe von Handlungsfeldern (Bereiche, in denen die eigene Organisation tätig ist) erstellen, die jeweils Anhänge, Tags und Links zu anderen Entitätstypen enthalten. Innerhalb eines Handlungsfeldes werden mehrere Handlungsoptionen geschaffen, um zwischen allen möglichen taktischen Maßnahmen zu unterscheiden. Durch die Kombination von Handlungsoptionen verschiedener Handlungsfelder werden Strategien auf systematische und transparente Weise gebildet.
Definieren Sie mehrere Strategien auf einmal
Testen Sie Ihre Strategien in verschiedenen Szenarien

Testen Sie Ihre Strategien in verschiedenen Szenarien

Anstatt sich auf den Erfolg Ihrer Strategie in der Zukunft zu verlassen, ist die Bewertung der Leistung Ihrer Strategien in verschiedenen möglichen Szenarien oder Zielen erfolgversprechender. Lassen Sie Ihre Teamkollegen verschiedene Strategie-Szenario oder Strategie-Ziel-Kombinationen in unterschiedlichen Zeitpunkten bewerten und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Robustheit und Fragilität der einzelnen Strategien.

Weitere Funktionen

  • Strategiedefinition
  • Strategieevaluation
  • Entscheidungsmatrix
  • Strategien mit Szenarien, Trends, Ideen, Faktoren und Risiken verknüpfen
  • Strategien verwalten, beschreiben und bearbeiten

Unser Mehrwert in Kürze

  • Kooperatives Strategiemanagement
  • Eine Reihe von etablierten Workshop-Methoden
  • Browser-Add-on und App zur schnelleren Integration relevanter Informationen
  • Automatisierte Berichtsfunktionen für schnelle Kommunikation
  • Vollständige Unterstützung und Schulung durch unsere Foresight-Experten
FSC Module
FSC Module
Durch strategische Foresight Methoden, wie Trendmanagement und Szenariokonstruktion können wir die Komplexität und Unsicherheit einer sich rasch verändernden globalisierten Welt reduzieren.

Fact Sheet

  • All-in-one Foresight-Plattform für unbegrenzt viele Benutzer*innen
  • Modulares und webbasiertes System
  • Kombinierung qualitativer und quantitativer Daten
  • Verschiedene Datenvisualisierungen
  • Echtzeit-Daten- und Experten-Integration
  • Online Team Kollaboration
  • Hochmoderne Technik und Sicherheitsstandards
  • Unterstützung für Teams von Futuristen und Scouts für die Aggregation von Zukunftswissen.

Übersicht über alle Module und Methoden

Eine vollständige Auflistung unserer Module und Methoden können Sie hier herunterladen.
  • Reduzieren Sie den Koordinations- und Programmaufwand für die Verwaltung von Trends und Signalen auf eine einzige Softwarelösung. Durch eine ganzheitliche Aggregation von internen Informationen, externem Expertenwissen und datengetriebenen Erkenntnissen kann jede Organisationseinheit gemeinsam zur Bewertung relevanter Trends und deren Entwicklungen beitragen.
  • Diskutieren und bewerten Sie gemeinsam Ideen und andere Erkenntnisse. Neue Ideen können einfach erstellt, bearbeitet und aktualisiert werden. Bei Bedarf kann externes Wissen durch Umfragemethoden einbezogen werden.
  • Überwachen Sie die Stabilität und Entwicklung von Risiken in VUCA-Umgebungen und erkennen Sie Auslöser und Verhinderer für zukünftige Krisen.
  • Etablieren Sie ein nachhaltiges und effizientes Szenariomanagement indem Sie alle Ihre organisatorischen Wissensressourcen integrieren, verknüpfen und analysieren.
  • Entwickeln sie agile und zukunftsrobuste Strategien und testen sie diese in verschiedenen Szenarien um auf Umweltveränderungen schnell und angemessen reagieren zu können.
  • Bewerten, diskutieren und erkunden Sie Meinungen in Echtzeit: Unser webbasiertes Real-Time Delphi (RTD) ist eine etablierte Methode aus der Zukunftsforschung, die quantitative und qualitative Daten von Expert*innen kombiniert um neue Erkenntnisse zu gewinnen.
  • Ordnen Sie Ihr technologisches Know-how Geschäfts- und Marktanforderungen zu, entwickeln Sie Technologiestrategien und erstellen Sie maßgeschneiderte Technologieportfolios.
Zusammenfassung
Strategiemanagement ist das Bindeglied zwischen der strategischen Planung der richtigen Maßnahmen und der operativen und Umsetzung dieser. Jede Strategie folgt einem konkreten Ziel - da Unternehmen aber mit einem sich stetig und immer schneller wandelnden Umfeld konfrontiert sind, ist auch die Zielsetzung immer größeren Anforderungen an das Management und die Unternehmensstrategie als solches ausgesetzt.
Je treffsicherer Sie die einzelnen Ebenen und Abläufe des Unternehmens in ein strategisches Management der langfristigen Maßnahmen einbinden, desto besser sind sie gerüstet, auch unerwarteten Entwicklungen und Veränderungen zu begegnen. Die Organisation dieser Aspekte muss Teil der operativen Abläufe im Unternehmen sein, schließlich sind die Rahmenbedingungen äußerst wandlungsfähig und auch schwer vorhersehbaren Entwicklungen unterworfen - welches Handlungsfeld am besten beschritten wird, richtet sich auch nach den vorhandenen Handlungsoptionen.

Eine Strategie reicht nicht - aber warum?

Je vielseitiger die strategischen Möglichkeiten sind, desto mehr Lösungswege auch für unterschiedliche Szenarien - die allesamt nicht ausgeschlossen werden können - liefert sie dem Management und desto schneller sind die nötigen strategischen Maßnahmen auch in Umsetzung zu bringen. Wir sprechen von unterschiedlichen strategischen Zielsetzungen und deshalb auch von verschiedenen Strategien für unterschiedliche Szenarien: Je mehr Szenarien Sie abdecken können, desto nachhaltiger ermöglicht es ihr Strategiemanagement, mit Erfolg auch auf unerwartete Entwicklungen reagieren zu können.

Die Rahmenbedingungen, das Marktumfeld und der Wettbewerb, die Anforderungen und Erwartungshaltungen wandeln sich stetig - hinzu kommen generelle Entwicklungen und technologische Innovationen und die daraus resultierenden Herausforderungen für das strategische Management im Unternehmen.

Die strategischen Bedeutungen, Auswirkungen und Potenziale dieser Entwicklungen gilt es, fortlaufend in eine vielseitige Unternehmensstrategie einzubinden. Besonders relevant ist das in VUCA-Umgebungen (Volatile, Uncertain, Complex und Ambiguous). Das sind Umgebungen, in denen vor allem technologische Entwicklungen und Innovationen aufgrund systemischer Vernetzungen oft massive und unerwartete Auswirkungen haben.

Diese einschneidenden Veränderungen, die etablierte Geschäftsmodelle und als verlässlich betrachtete Maßnahmen stören oder sich zerstörerisch auf diese auswirken, kündigen sich mit schwer oder gar nicht erkennbaren Signalen an - entfalten aber ohne anpassungsfähiges Strategiemanagement eine massive und unerwartete Auswirkung. Die Lösung ist also, bereits heute über mögliche Versionen der Zukunft nachzudenken, um sich vorzubereiten und den Wandel zum eigenen Erfolg aktiv mitgestalten zu können.

Formen Sie diese Szenarien mithilfe des Strategiemanagements zu Erfolgsfaktoren. Mehr unterschiedliche und taugliche strategische Prozesse für Ihr Unternehmen entwerfen und griffbereit haben, führt dazu, dass Sie umso schneller die nötigen Maßnahmen umsetzen können.

Bewerten Sie gemeinsam und auf allen Ebenen des Unternehmens die möglichen Strategien gegenüber den Zielen und Szenarien in verschiedenen Zeitintervallen. Je breiter Sie das Management der strategischen Aspekte aufstellen, desto besser sind ihre Strategien auch für die zukünftigen Eventualitäten gerüstet - und Sie legen in diesen Prozessen zusätzliche Potenziale frei, die Sie erfolgreich einbinden können.

Strategiemanagement durch Modul für alle Aspekte

Unser Strategiemodul Foresight Strategy Cockpit ermöglicht die strukturierte Umsetzung einer vielseitigen Unternehmensstrategie, die sich durch Strategiemanagement unter Berücksichtigungen aller Aspekte im Unternehmen effektiv und anpassungsfähig auf allen Ebenen integriert. So arbeiten Sie fortlaufend an der Lösung sich stellender Problemfelder durch sich immer schneller wandelnde Umgebungen, nach innen auf Unternehmens- und Technologieebene genauso wie nach außen in Sachen künftiger Marktumgebung und Risikominimierung. Dafür liefert Ihnen das FSC genau die richtigen Werkzeuge. Strategisches Anwenden dieser Hebel ermöglicht mithilfe der Module und Prozesse des FSC ermöglicht ein erfolgreiches Bestehen auch am sich stetig wandelnden Markt in einem schnelllebigen Umfeld auch in langfristiger Hinsicht.

Unterschiedliche Szenarien - anpassungsfähige Strategien

Um das oben Genannte zu gewährleisten, gilt es, das Augenmerk auf die Analyse aller relevanten Faktoren und Ebenen zu legen und in einem strategischen Management zu bündeln. Die Analyse der relevanten Aspekte erstreckt sich über den Ist-Zustand des Unternehmens, die Branchen- und Marktsituation, die Unternehmenspolitik und das Unternehmensleitbild. Genauso müssen die strategischen Zielsetzungen in Zusammenspiel mit den technologischen Entwicklungen und dem Einfluss dieser auf die eigenen Unternehmensabläufe, bis hin zu möglichen zukünftigen Marktsituationen, in dieses strategische Management einfließen - damit Sie für die unterschiedlichen Szenarien langfristiger Geschäftsplanung auch die passenden Strategien parat haben. Die Ergebnisse dieser Prozesse haben Sie durch fortlaufendes Reporting als integralem Bestandteil des Strategiemanagements stets griffbereit - so können Sie die passenden Hebel zielgerichtet und effektiv in die operativen Abläufe des Unternehmens implementieren.


Reden Sie mit unseren Experten um mehr über das Strategiemanagement in Ihrem Einsatzgebiet zu erfahren

Kontaktieren

Häufige Fragen und Antworten

Was ist eine Unternehmensstrategie?

Eine Strategie ist jener strukturierte Plan, der eine Reihe von durchführbaren Maßnahmen enthält, ein gewünschtes Ergebnis herbeizuführen. Genauso dient das Handeln entlang einer Strategie der Risikominimierung, indem strategische Maßnahmen als Teil der Strategie die Auswirkungen ungünstiger Entwicklungen in der Zukunft mildern sollen. Beide Aspekte führen durch Management der gewonnenen Erkenntnisse und Maßnahmen zu Strategien, die zur Erreichung konkreter langfristiger Ziele des Unternehmens tauglich sind und Ihnen helfen, die immer größeren Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

Welche Faktoren bestimmen eine optimale Strategie?

Der Prozess der strategischen Analyse im Unternehmen definiert die Ebenen, Aspekte und Werkzeuge für erfolgversprechende Strategien, die durch Umsetzung eines tauglichen Managements zu optimalen Prozessen und Maßnahmen geformt werden. Die strategische Analyse findet auf allen Ebenen des Unternehmens statt und erstreckt sich dabei von der Analyse des Ist-Zustands des Unternehmens genauso wie der Branchen- und Marktsituation, Miteinbeziehung der Aspekte der Unternehmenspolitik und des Unternehmensleitbildes, Betrachtung der strategischen Zielsetzungen und Beleuchtung relevanter Faktoren wie technologische Entwicklung und Einfluss dieser auf die eigenen Unternehmensabläufe - bis hin zu zukünftiger Marktsituation, laufendem Consulting und Controlling. Diese Faktoren sind in die Analyse einzubeziehen, denn sie agieren zum Erfolgs- oder Risikofaktor für das Unternehmen.

Was ist Strategiemanagement?

Durch die strategische Analyse aller relevanten Faktoren werden verschiedene zielführende Maßnahmen gewonnen, die durch ein taugliches und zukunftsfittes Strategiemanagement fortlaufend auf allen Ebenen in die Unternehmensabläufe eingebunden werden können. Wenn dieses Management der strategischen Maßnahmen und Zielsetzungen etabliert ist, kann es durch fortlaufende Umsetzung der jeweils passendsten Strategie zum Erfolgsfaktor werden. Durch die laufende Orientierung an den maßgebenden Aspekten auf allen Ebenen im und für das Unternehmen werden für die Szenarien der Zukunft laufend die passenden Strategien für sich unterschiedlichste und unvorhersehbare Rahmenbedingungen entwickelt und einsetzbar gemacht – und dadurch schließlich zum Erfolgsgaranten.

Warum unterschiedliche Strategien?

Je größer die Herausforderungen, je mehr Flexibilität die Entwicklungen und technologischen Innovationen dem Unternehmen abverlangen - desto wandelbarer muss Ihre Unternehmensstrategie sein. Wenn Sie aber durch ein vielseitiges Strategiemanagement unterschiedliche Szenarien abdecken können, dann werden die Herausforderungen umso mehr zu Chancen und ihr Strategiemanagement zum Hebel für den Erfolg und das Erreichen der zukünftigen Ziele. Das Strategiemanagement ermöglicht es Ihnen, nicht nur einer starren Unternehmensstrategie zu folgen und dabei einem großen Risikopotenzial ausgesetzt zu sein, sondern laufend passende Antworten auf die Herausforderungen und unterschiedlichen Szenarien sofort in die Umsetzung zu bringen. Deshalb ist es von größter Bedeutung, die Unternehmensstrategie nicht als starre Richtlinie, der alle Ebenen im Unternehmen untergeordnet werden, zu verstehen - sondern das strategische Management in unterschiedlichen Ausformungen und als vielseitiges Werkzeug im operativen Geschäft zu implementieren und daraus Lösungswege laufend griffbereit zu haben. Je mehr Szenarien Sie abdecken, desto eher können zukünftige Entwicklungen zum eigenen Erfolg genutzt werden. Dafür ist das Augenmerk auf strategisches Betrachten aller Faktoren zu legen, denn es bedarf unterschiedlicher Strategien für die möglichen Szenarien der Zukunft.

Wie unternehmerisches Risiko minimieren?

Das Management eines Unternehmens muss sich neben dem operativen Tagesgeschäft laufend mit den Risiken der längerfristigen Ausrichtung und dabei zu treffender Entscheidungen beschäftigen. Unternehmen sehen sich heute immer mehr einem sich stetig wandelnden Umfeld gegenüber, bis hin zu einem ebenso steten Wandel unterzogenen Erwartungshaltungen. Technologische Entwicklungen und Innovationen sowie deren Auswirkungen auf das Unternehmen machen diese Herausforderungen an das Management auf allen Ebenen umso größer und bringen gerade bei längerfristigen Entscheidungen großes Risikopotenzial mit sich. Dafür gilt es, Maßnahmen zu entwerfen und in einem strategischen Management alle Aspekte und Faktoren zu unterschiedlichen Strategien für die unterschiedlichen und auch schwer vorhersehbaren Szenarien zu formen. Wir sprechen nicht nur von der Unternehmensstrategie, sondern vielmehr von unterschiedlichen Strategien, die durch passendes Strategiemanagement in unterschiedlichen, auch risikobehafteten, Szenarien zur Erfolgsformel werden. Damit decken Sie einen immer größeren Bedarf an Risikominimierung im Angesicht der laufenden Entwicklungen einerseits und der dabei notwendigen operativen Entscheidungen im Management andererseits.

Kontaktieren Sie unsere Experten um den passenden Service für Sie zu finden
Kontaktieren
Oder kontaktieren Sie uns um eine Einführung in das FSC zu erhalten.
Anfrage senden
Auswahl unserer Referenzen
  • AIRBUS
  • European Environment Agency - European Union
  • Techniker Krankenkasse
  • European Commission
  • Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI
  • NATO – North Atlantic Treaty Organization
  • Bundesministerium für Landesverteidigung
  • Kuratorium Sicheres Österreich
  • SOS-Kinderdorf
  • smart parking in Dubai - Roads and Transport Authority
  • AIT Austrian Institute of Technology