Presse

Presse
Zurück zu den Pressemitteilungen

4strat und das Japan Research Institute (JRI) stärken Zusammenarbeit im Bereich Strategische Vorausschau

presseportal.de · 6. November 2023

Am 6. November 2023 haben das deutsche Unternehmen 4strat und das Japan Research Institute ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, das die bisherige Zusammenarbeit beider Organisationen verstetigt und Vereinbarungen für künftige gemeinsame Projekte festlegt. Damit soll die internationale Zusammenarbeit im Bereich Strategische Vorausschau und Zukunftsforschung gestärkt und vorangetrieben werden. 

In dem unterzeichneten Dokument verpflichten sich die Partnerunternehmen, ihre Aktivitäten im Rahmen der Partnerschaft strategisch an der Förderung technologischer Innovationen und nachhaltiger Transformation sowohl in Japan als auch in Europa auszurichten. Die Kooperation gliedert sich in eine gesamteuropäische und politisch forcierte Entwicklung hin zu einer stärkeren Zusammenarbeit im Bereich Foresight zwischen Europa und Japan ein.

“Wir freuen uns sehr, die vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit mit unseren japanischen Partnern fortzusetzen und zu vertiefen”, sagte anlässlich der Unterzeichnung Thomas Kolonko, Geschäftsführer von 4strat. “Mit der Kooperation zwischen dem JRI und 4strat wollen wir einen Beitrag dazu leisten, Foresight in Japan und Europa weiter zu professionalisieren und internationale Forschung und Entwicklung in dem Bereich zu stärken.”

Im Rahmen der bisherigen Partnerschaft hat 4strat unter anderem dem JRI-Tochterunternehmen Mirai Innovation Research Institute das Foresight Strategy Cockpit (FSC) zum Managen von Foresight-Prozessen zur Verfügung gestellt, während die Forschungsergebnisse des japanischen Instituts in die FSC-Datenbank integriert und so sämtlichen Nutzer:innen der Plattform zugänglich gemacht wurden. Auf diesem Wege konnten Erkenntnisse und Methoden aus der Zukunftsforschung auf einer international genutzten kollaborativen Online-Plattform geteilt und weiterverwendet werden. Während dieses Prozesses wurde das FSC kontinuierlich an die Bedürfnisse des japanischen Marktes angepasst.

Künftig sollen diese Prozesse fortgesetzt und die Zusammenarbeit durch den Aufbau eines gemeinsamen Netzwerkes erweitert werden. Dabei soll der Austausch von Wissen und Expertise auch durch den gegenseitigen Besuch von Mitarbeitenden beider Unternehmen unterstützt werden.

Die neuen Vereinbarungen zur Zusammenarbeit werden vom JRI am 6. November 2023 im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Am 28. November 2023 findet außerdem das internationale Foresight Symposium ‚Implementing the ability to anticipate the future in your organisation‘ in Akasaka (Japan) statt, in dessen Rahmen auch der neue Service “Future Intelligence with FSC (FIF)” gelauncht wird.

Auswahl unserer Referenzen
  • European Environment Agency - European Union
  • European Commission
  • Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI
  • NATO – North Atlantic Treaty Organization
  • Bundesministerium für Landesverteidigung
  • Kuratorium Sicheres Österreich
  • SOS-Kinderdorf
  • smart parking in Dubai - Roads and Transport Authority
  • AIT Austrian Institute of Technology